Dr. Lemmen Augenarzt Makulaspezialist

Das Auge ist der Punkt, in welchem Körper und Seele sich vermischen

PD Dr. med. Klaus Dieter Lemmen

Guten Tag, mein Name ist PD Dr. Klaus Dieter Lemmen und ich freue mich, Sie auf unseren Praxisseiten begrüßen zu dürfen. 

Durch meine langjährige Erfahrung als Leitender Oberarzt und Chefarzt in spezifischen Augenkliniken, verfüge ich über einen umfangreichen Erfahrungsschatz in der Augenheilkunde. Ich bin führender Netzhautspezialist, Experte für Diabetische Retinopathie und Makulopathie und setze mich ein für die Früherkennung diabetischer Augenerkrankungen. Erfahren Sie mehr über mich:

 

Vita

  • AKADEMISCHE AUSBILDUNG

    1967  –  1973

    Medizinstudium an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken und Homburg / Saar

    1974

    Promotion zum Dr. med. in Homburg / Saar

    1982

    Anerkennung als Arzt für Augenheilkunde

    1989

    Habilitation an der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln

  • BERUFLICHE AUSBILDUNG

    1973  –  1974

    Medizinalassistent in Singen / Hohentwiel und Lörrach / Südbaden

    1974  –  1976

    Chirurgische Klinik Lörrach / Südbaden

    1976  –  1978

    Abteilung für Augenkrankheiten des Zentralkrankenhauses der Bundeswehr, Koblenz

    1978  –  1990

    Augenklinik der Universität zu Köln

    1983  –  1990

    Leitender Oberarzt der Abteilung für Netzhaut- und Glaskörperchirurgie der Augenklinik der Universität zu Köln

    1990  –  2014

    Chefarzt der Augenklinik des St.-Martinus-Krankenhauses Düsseldorf

    2013  –  heute

    Augenarztpraxis PD Dr. K.D. Lemmen & Drs. K. und A. Vahdat

  • LEHRTÄTIGKEIT

    1985  –  2014

    Medizinische Fakultät der Universität zu Köln

    1990  –  heute

    Langjähriger Referent und/oder Kursleiter bei ophthalmologischen und diabetologischen Fortbildungsveranstaltungen, u.a.:

    • Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft
    • Jahrestagung der Retinologischen Gesellschaft
    • Akademie der Augenärzte Deutschlands, Düsseldorf
    • Jahrestagung der Deutschen Ophthalmochirurgen
    • Jackstädt-Kurs der Retinologischen Gesellschaft, Münster
    • Wackerkurs für Retinologie der Universitäts-Augenklinik Essen
    • Wackerkurs für Retinologie der Universitäts-Augenklinik München
    • Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation und refraktive Chirurgie
    • Jahreskongress der Deutschen Diabetes-Gesellschaft
    • Herbsttagung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft
  • MITGLIEDSCHAFTEN

  • MITGLIED VON LEITLINIENKOMMISSIONEN

  • AUSRICHTUNG VON KONGRESSEN

    1998

    „Jahrestagung der Retinologischen Gesellschaft“ in Düsseldorf (als Tagungspräsident)

    2004

    „Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft“ in Berlin (als Präsident)

    2010

    „World Congress of Ophthalmology“ in Berlin (Mitglied des Programmkomittees, Koordinator für „Evidence based Ophthalmology“)

    2013

    „Macula Update 2013“ in Hamburg (Kongresspräsident zusammen mit Herrn Prof. Dr. S. Grisanti, Lübeck)

    2014

    „Jahrestagung der Retinologischen Gesellschaft“ in Düsseldorf (als Tagungspräsident)

  • KLINISCHE STUDIEN

    1992  –  1996

    Mitglied des „Endpoint Committee“ der „Daunomycin“- Studie der Retinologischen Gesellschaft

    1996  –  2004

    Mitglied des Advisory Board der „SPR-Study” der Retinologischen Gesellschaf

    1995  –  2003

    Clinical Investigator der ophthalmodiabetologischen „Caldiret“-Studie (Synthelabo Inc.)

    2001  –  2007

    Clinical Investigator der ophthalmodiabetologischen „DIRECT“-Studie (Takeda-Pharma Inc.)

    2007  –  2010

    Mitglied des „Study Safety Committee“ der „MIVI-II DME-Study“ und der „MIVI-II-Traction-Study“ (ThromboGenics Inc.)

  • PUBLIKATIONEN

    PUBLIKATIONSLISTE AUSZUG 2008 – 2015

    • Lemmen, K., Martin, S. (2008) „Diabetische Retinopathie und Makulopathie“ (Editorial)
    • Diabetologe 4 (2): 92-93
    • Lemmen, K., Bornfeld, N., (2008) „Pathophysiologie und Stadieneinteilung der diabetischen Retinopathie und Makulopathie“
    • Diabetologe 4 (2): 93-101
    • Lemmen, K., Helbig, H. (2008) „Update diabetische Retinopathie und Makulopathie. Laserkoagulation und vitreoretinale Chirurgie als etablierte Therapien“
    • Diabetologe 4 (2): 102-109
    • Lemmen, K. (2008) „Medikamentöse Therapie der diabetischen Retinopathie und Makulopathie. Intravitreale Injektion von Triamcinolonacetonid oder Inhibitoren des „Vascular Endothelial Growth Factor“
    • Diabetologe 4 (2): 110-116
    • Hammes, H.P., Lemmen, K.D. (2009) „Diabetische Retinopathie und Makulopathie.“
    • Diabetologie (4) Suppl 2: 131-135
    • Bornfeld, N., K. D. Lemmen (2010) „Gegen die Erblindung.“
    • Frankfurter Allgemeine Zeitung, Verlagsbeilage „Diabetes in Deutschland“: B4
    • Widder, R. A., K. D. Lemmen, et al. (2010) „Neovaskularisationsglaukom.“
    • Klin. Monatsbl. Augenheilkd. 227(2): R15-27, Quiz R28
    • Nentwich, M., K. D. Lemmen, et al. (2010) „Stadieneinteilung und Therapie der diabetischen Retinopathie und Makulopathie; Erläuterungen zur Broschüre der Initiativgruppe „Früherkennung diabetischer Augenerkrankungen.“ Z. prakt. Augenheilkd.: (2010) 31: 491-499
    • Hoerauf, H., Feltgen, N.,Bartz-Schmidt, K.U., Bertram, B., Bornfeld, N., Hansen L.L., Heimann, H., Helbig, H., Kampik, A., Kirchhof, B., Lemmen, K.D., Pauleikhoff, P., Roider, H.
    • Stellungnahme der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft, der Retinologischen Gesellschaft und des Berufsverbands der Augenärzte Deutschlands zur Therapie des Makulaödems beim retinalen Venenverschluss. Klin. Monatsbl. Augenheilk. 227: 542-546
    • Hammes, H. P., K. D. Lemmen, et al. (2010) „Diabetische Retinopathie und Makulopathie.“ Diabetologie und Stoffwechsel 5 Suppl 2: Praxis-Leitlinien der DDG: 117-121
    • Pauleikhoff, P., B., Kirchhof, et al. (2011) „Neue Aspekte in der Therapie der neovaskulären altersabhängigen Makuladegeneration: Kriterien der Wiederbehandlung bei der Anti-VEGF-Therapie.“ Klin. Monatsbl. Augenheilkd. 228: 138-143
    • Pauleikhoff, D., B. Kirchhof, et al. (2011) „Neue Aspekte in der Therapie der neovaskulären altersabhängigen Makuladegeneration:Kriterien der Wiederbehandlung bei der Anti-VEGF-Therapie.“ Ophthalmologe 108(1): 85-90
    • Ziemssen, F., J. Hillenkamp, et al. (2011) „Stellungnahme der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft, der Retinologischen Gesellschaft und des Berufsverbands der Augenärzte Deutschlands zur Therapie der diabetischen Makulopathie.“ Klin. Monatsbl. Augenheilkd. 228: 446-459
    • Lemmen, K. D. (2011) „Diabetisches Makulaödem: Laser oder Spritze?“ Concept Ophthalmologie (06): 21-23
    • Lemmen, K. D. (2012) „Individuelle Therapieziele bei diabetischer Retinopathie und Makulopathie.“ Diabetologe 8(2): 149-152
    • Pauleikhoff, P., B. Bertram, et al. (2012) „Die Anti-VEGF-Therapie bei der neovaskulären altersabhängigen Makuladegeneration: therapeutische Strategien.“ Klin. Monatsbl. Augenheilkd. 229: 541-547
    • Lemmen, K. D. (2012) „Diabetische Retinopathie“. In „Diabetologie für die Praxis“. Hrsg. T. Haak, Palitzsch, K.D., Thieme, Stuttgart: 432-439
    • Lemmen, K. D. (2012) „Risikofaktor Diabetes.“ Frankfurter Allgemeine Zeitung. Verlagsbeilage: Trends und Techniken für gutes Sehen: B2
    • Ziemssen, F., H. Helbig, K.D. Lemmen et al. (2013) „Stellungnahme der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft, der Retinologischen Gesellschaft und des Berufsverbands der Augenärzte Deutschlands zur Therapie der diabetischen Makulopathie.“ Klin. Monatsbl. Augenheilkd. 230: 614-628
    • Hoerauf H. , A. Lommatzsch et al. (2013) „Aktuelle Stellungnahme der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft, der Retinologischen Gesellschaft und des Berufsverbandes der Augenärzte Deutschlands zur therapeutischen intravitrealen Anwendung von Ocriplasmin (JETREA®) in der Augenheilkunde“ Klin. Monatsbl. Augenheilkd. 230: 629-634
    • Hammes H.P., K.D. Lemmen, B. Bertram (2013) „Diabetische Retinopathie und Makulopathie“ Diabetologie und Stoffwechsel, Supplement 2 „Praxisempfehlung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft, Aktualisierte Version 2013“: 123-127
    • Widder R.A, S. Dinslage, A. Rosentreter, J.F. Jordan, P. Kühnrich, C. Cursiefen, K.D. Lemmen, T.S. Dietlein (2014) „A new surgical triple procedure in pseudoexfoliation glaucoma using cataract surgery, Trabectome, and trabecular aspiration“ Graefes Arch Clin Exp Ophthalmol, DOI 10.1007/s00417-014-2795-z
    • Widder R.A., Lemmen K.D, Dietlein T.S.: Neovaskularisationsglaukom. In C.Erb: Schlaglicht Augenheilkunde“, S. 54-67. Thieme Verlag, Herausgeber K.Lang, G.Lang (2014)
    • Hammes H.P., K.D. Lemmen, B. Bertram (2015) „Diabetische Retinopathie und Makulopathie“ in Diabetologie und Stoffwechsel 2015; 10, Supplement 2 „Praxisempfehlung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft, Aktualisierte Version 2015“: S. 119-123
    • Bertram B., Lemmen K.D., Agostini H.J., Ziemssen F.  (2015) „Neue Version der Nationalen Versorgungsleitlinie „Netzhautkomplikationen bei Diabetes Typ 2“ Der Augenarzt (48) 5; S. 217-220

Auszeichnungen

1988

Forschungspreis für Ophthalmochirurgie der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft

2014

Custodis-Lecture der Retinologischen Gesellschaft

2010 — 2014

Jährlich zitiert als „Netzhautspezialist“ in der „Focus“-Liste der 1.500 besten deutschen Ärzte

  • Dr. K Vahdat Vorschaubild

    Dr. Katarina Vahdat

    Ärztin für Augenheilkunde

    Schwerpunkte: allgemeine Augenheilkunde und Kinderaugenheilkunde. Behandlung verschiedener Makulaerkrankungen, diabetische Retinopathie und diabetische Makulopathie

    Mehr erfahren
  • Dr. Amir Vahdat Vorschaubild

    Dr. Amir Vahdat

    Arzt für Augenheilkunde

    Schwerpunkte: allgemeine Augenheilkunde und Kinderaugenheilkunde, Diagnostik und Therapie verschiedener Makulaerkrankungen, Diagnostik und Therapie der diabetischen Netzhaut- und Makulaveränderungen

    Mehr erfahren